Das Gurt-Penisexpandersystem PeniMaster PRO im Anschnitt

Die Multi-Positionsanker des Gurt-Zugkrafterzeugers für PeniMaster®PRO

Der Gurt-Zugkrafterzeuger für PeniMaster PRO verfügt über fünf oberseitig aufgenähte Kunststoffringe, an denen der Fixierclip des Gurtes aus unterschiedlichen Winkeln (Multi-Position) befestigt (Anker) werden kann. Dies ist bei den Tragevarianten Hüftgurt und Kniegurt sehr vorteilhaft bzw. unabdingbar, da der Fixierclip ansonsten seitlich und weniger haltbar direkt am dünnen Gewebegurt befestigt werden müsste (bei Tragevariante Hüftgurt). Die Tragevariante als Kniegurt mit von oben am Gurt zu befestigendem Clip wäre ohne Multi-Positionsanker kaum realisierbar.

Die stabilen Kunststoffringe legen sich selbsttätig plan an den Gurt an und sind beim Tragen des Gurtes nicht spürbar. Da die Multi-Positionsanker wenige Millimeter dünn sind, können die Leiterschnallen zur Längenverstellung bequem darüber geführt werden.

Der Multi-Positionsanker des Gurt-Zugkrafterzeugers von PeniMaster PRO

Penimaster Made in Germany

PeniMaster®PRO Gurt-Expandersystem

  • 5 Kunststoffringe auf Gurtoberseite zur Befestigung des Gurtendes
  • ermöglichen unterschiedliche Tragevarianten und Anpassung an jeden Körper
Anwender von PeniMaster PRO für Medienbericht gesucht

Berichten Sie über Ihre Erfahrung mit PeniMaster PRO bei Peyronie

Sie haben Ihre erworbene Peniskrümmung (Peyronie-Krankheit; IPP, Induratio penis plastica) erfolgreich mit PeniMaster PRO behandelt? Sie wohnen in Deutschland, vorzugsweise im Rhein-Main-Gebiet?

Dann berichten Sie als Interviewpartner über Ihre Erfahrungen in einem unabhängigen, redaktionellen Beitrag einer bekannten deutschen Online-Publikation.

Für mehr Informationen rufen Sie uns bitte an*!
030-23 63 85 65
* Außer den üblichen Festnetztelefongebühren entstehen Ihnen keine weiteren Kosten

PeniMaster Hotlines

Hotline Produktberatung
Montag - Freitag
10.00 - 16.00 Uhr

030 / 88 71 15 23*


Hotline Bestellfragen
Montag - Freitag
10.00 - 15.00 Uhr

030 / 88 92 78 54*

* Außer den üblichen Festnetztelefon- gebühren entstehen Ihnen keine weiteren Kosten